Toleranz tanzte …

… am Freitag unbeschwert in Parchim.

Geschafft!!! Seit mehreren Monaten planten wir gemeinsam mit dem SoR-Kurs des Eldenburg-Gymnasiums aus Lübz unser gemeinsames Projekt „Toleranz tanzt“. Sponsoren wurden gesucht, Flyer gestaltet, Playlisten für den DJ erstellt. Eine extra Arbeitsgruppe plante das Rahmenprogramm mit Siebdruck, Graffiti-Workshop, Buttonherstellung & Co. Kuchen für die Candy-Bar wurden gebacken. Die Presse wurde informiert. Es gab mehrere Vororttreffen und, und, und …

Wir können heute stolz und glücklich sagen: alle Mühen haben sich gelohnt – es war ein rundum schöner Abend mit vielen Gästen aus unterschiedlichsten Ländern. Wir haben getanzt, gequatscht, gegessen – und viel Spaß miteinander gehabt. Trotz Unterschiedlichkeiten überwiegt das GEMEINSAME – diese Botschaft nehmen wir mit, an alle die, die im Vorfeld gehetzt haben und die unsere Schule mit Hassmails zugespamt haben.

Wir finden es unglaublich, dass eine Party, die von Jugendlichen für Jugendliche organisiert wird, unter Polizeischutz abgehalten werden muss, weil Eltern aufgrund der medialen rassistischen, populistischen und islamfeindlichen Hetze im Vorfeld unserer Veranstaltung Angst um die Sicherheit ihrer Kinder haben müssen.

DANKE noch einmal an alle, die uns so grandios auf die eine oder andere Art unterstützt haben!

SoR-Kurs

%d Bloggern gefällt das: