Jugendschule in 7/8 – Das Team „Hängematte“ berichtet

Vor ein paar Jahren besaßen wir eine Hängematte mit welcher wir früher gerne spielten. Leider ging sie irgendwann kaputt, weil sie sehr beliebt war und deswegen auch gerne und oft benutzt wurde. Unser Dreier-Team erkundigte sich bei der Schulleitung, wie teuer es wäre, so eine Matte noch mal zu kaufen. Die Antwort darauf war, dass es schon 500 Euro mindestens kosten würde. Da eigentlich nicht geplant war, einfach so eine neue zu kaufen, machten wir uns dies zum Projekt und fingen an Geld zu sammeln. Dafür veranstalteten wir Kuchenbasare z.B. im Altersheim und einen im Baumarkt. Nach diesen Aktionen sind wir auf rund 300 Euro gekommen. Demnächst ist ein Waffelbasar geplant, der wieder bei uns in der Schule stattfindet.

Danke an den Hagebaumarkt, dass wir die Möglichkeit bekamen, dort unseren Stand aufzubauen.
JS 17.10 (9)

Auch andere Projektgruppen sind schon mitten drin – in der zweiten Projektphase, z.B. das Kochteam, das Graffiti-Team oder auch die Sitzecken-Verschönerer … Das Team „Dorf macht Schule“ ist natürlich ebenso aktiv, freut euch auf den nächsten Bericht!

%d Bloggern gefällt das: