Bin ich ein Wolf?

Hallo, ihr bin ich wieder. Eure Marla.

Nachdem ich in der Weihnachtszeit eine kleine Schulpause eingelegt habe, durfte ich endlich im neuen Jahr wieder in die Schule kommen. Es bereitet mir immer großen Spaß, bei den 9/10ern mit im Stammgruppenraum zu sitzen, während die Schülis arbeiten müssen. Ich darf mich nämlich immer schön streicheln lassen. Und Frauchen Peggy freut sich, dass die Großen dann immer so leise und ruhig arbeiten. Auch der Raum sieht nach dem Unterricht immer sauber aus, weil die Schülis einfach nichts fallen lassen – aus Angst, dass ich mich daran verschlucken könnte. Das ist ja eigentlich ganz gut, aber über so ein Salamibrötchen, das aus Versehen runterfällt, würde ich mich schon freuen. 😉

Heute durfte ich in die Stammgruppen der 3/4. Dort behandeln sie nämlich das Thema „Wolf“. Die 3/4er sollten schauen, welche Merkmale ich mit einem Wolf gemeinsam habe. Da kam ganz schön etwas zusammen, was ich so gar nicht gedacht hätte. Es wurden sogar meine Zähne angeschaut und meine Krallen gezählt. Anschließend bekam ich von den Schülis meine Lieblingsleckerlis und ich zeigte ihnen, was ich schon alles kann. Das Signal „High Five“ war dabei der Hit und alle wollten es mit mir ausprobieren. Ich hatte großen Spaß, aber nach der Stunde war ich schon ein wenig müde und war froh, dass ich mich nach einem kleinen Spaziergang zu Hause einkuscheln konnte.

Ich freue mich aber schon sehr auf das nächste Mal.

Bis bald eure Marla

%d Bloggern gefällt das: