Holocaust-Gedenktag

Am 27.1.2020 fand die landesweite Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus in Güstrow statt und wir durften diese durch musikalische und literarische Beiträge bereichern.

Beim religiösen Gedenken im Dom begleiteten die 7/8er zusammen mit SchülerInnen der Anne-Frank-Schule gesanglich die Andacht. Durch die großartige Akustik im Dom klangen die Stimmen gleich noch schöner und heller und verursachten die ein oder andere Gänsehaut. Nach einem stillen Gedenken in der beheizten Nordkirche mit Blick auf den Schwebenden von Ernst Barlach sangen alle gemeinsam das Lied „shalom chaverim“.

Anschließend ging es im Saal des Landkreisamtes weiter. Zwischen Vorträgen zu Thema Euthanasie, Heil- und Pflegeanstalten zur Zeit des Nationalsozialismus und der aktuellen Euthanasiedebatte lasen SchülerInnen unserer Schule aus historischen Patientenakten vor und begleiteten die Veranstaltung musikalisch.

Jedes Mal, wenn wir solche Veranstaltungen organisieren, begleiten und umsetzen, bin ich zutiefst ergriffen, erfreut und überrascht, mit wie viel Engagement, Interesse und Freude die Schülerinnen und Schüler dabei sind. Ihr seid einfach nur toll! (Peggy)

%d Bloggern gefällt das: