Fair in den Tag

Die Covid19-Pandemie hat nicht nur unseren Alltag komplett verändert. Kleinbäuerinnen und Kleinbauern und Arbeitende im globalen Süden trifft sie oft doppelt so hart. Viele dürfen wegen der strengen Ausgangsspereen nicht mehr auf ihre Felder und die Gesundheitssysteme sind längst nicht so gut aufgestellt wie bei uns. Auch soziale Grundsicherungen wie bei uns gibt es längst nicht überall auf der Welt.

Mit einem fairen Frühstück könnt ihr Kleinbauerfamilien und Arbeitende des globalen Südens und auch eure lokale Geschäfte und Unternehmen unterstützen. Linnea, Gerda und Hanka zeigen euch hier ihren Frühstückstisch.

Macht auch ihr mit: Unterstützt lokale Geschäfte und Unternehmen und Umgebung. Frühstückt fair und/oder regional #FairindenTag.

Hier eine Rezeptidee zum Ausprobieren – Energiebällchen.

%d Bloggern gefällt das: